Hintere Schulter

Die hinteren Schultern (musculus deltoideus pars spinalis) sind ein Teil der Schultermuskulatur (musculus deltoideus). Dieser Teil, auch bezeichnet als Grätenteil, lässt sich kaum isoliert trainieren, denn der Trapezmuskel (musculus trapezius) wird meistens mitbeansprucht. Umgekehrt trainieren viele Übungen für den Trapezmuskel auch die hinteren Schultern. Grundsätzlich ist die hintere Schulter für das Zurückziehen und das nach außen Drehen des Armes zuständig. Ein besonders effektives Training der hinteren Schultern ist durch die Reverse Flys und die zahlreichen Varianten dieser Übung möglich. Die besten Übungen für diese Muskelpartie haben wir für euch gesammelt und erläutert.

Reverse Flys

Benötigtes Equipment: Kurzhanteln
Schwierigkeitsgrad: mittel

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +208 (from 580 votes)

Butterfly Reverse

Benötigtes Equipment: Verstellbares Butterfly-Gerät
Schwierigkeitsgrad: niedrig

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +160 (from 346 votes)

Rudern in Rückenlage

Benötigtes Equipment: Langhantel
Schwierigkeitsgrad: niedrig

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +36 (from 250 votes)

Reverse Flys am Kabelzug

Benötigtes Equipment: Kabelzug
Schwierigkeitsgrad: mittel

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +22 (from 148 votes)