Faszientraining für den Hüftbeuger

Benötigtes Equipment:

große Faszienrolle

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Zielfaszien:

Hüftbeuger-Faszie

Erklärung der Übung

Weil die Hüftbeuger-Muskulatur zur Verkürzung neigt, sollte sie häufig gedehnt und auch beim Faszientraining mit der Rolle mit einbezogen werden. Besonders wenn du häufig und lange sitzt, kannst du auf diese Weise Beschwerden vorbeugen.

Die richtige Ausführung

Das Training der Hüftbeugerfaszie ist relativ simpel. Lege dich auf den Bauch und stütze dich mit den Unterarmen auf dem Boden ab. Ein Bein winkelst du an und legst es zur Stabilisation seitlich ab. Das andere Bein streckst du nach hinten aus. Die Faszienrolle liegt auf der Seite des gestreckten Beins unter dem Hüftbeuger. Schiebe dich jetzt mit der Kraft deiner Arme über die Faszienrolle. Die Bewegungsamplitude ist dabei denkbar klein – am Oberschenkelansatz und am Beckenknochen wechselst du jeweils die Richtung.



Häufige Fehler

Der typische Fehler bei dieser Übung ist eine zu schnelle Bewegungsausführung. Die kurze Bewegungsamplitude lädt geradezu dazu ein, die Rolle viel zu schwungvoll über den Hüftbeuger zu bewegen. Absolviere die Übung stattdessen ausschließlich in Zeitlupe – bewege dich also bewusst langsam. Die fünf häufigsten Fehler beim Training mit der Faszienrolle erklären wir dir hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Be the first to comment on "Faszientraining für den Hüftbeuger"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*