Kaufberater Langhantel: Erst lesen, dann kaufen

Du willst in den eigenen vier Wänden ein professionelles Fitnesstraining absolvieren? Dann kannst du auf eine Langhantel nicht verzichten. Aber aufgepasst: Hantel ist nicht gleich Hantel. Es gibt viel Billigschrott, mit dem du wenig Spaß haben wirst. In unserem Kaufberater erklären wir dir, worauf es beim Kauf ankommt.

Langhantel

Die Langhantel ist das wichtigste Fitnessgerät überhaupt. Wer eine Langhantel sein Eigen nennt, der kann damit mehr erreichen als mit einem ganzen Fitnesscenter voller Kraftmaschinen. Der folgende Artikel richtet sich an alle, die sich eine Langhantel zulegen wollen. Wir sagen dir klipp und klar, worauf es beim Kauf ankommt. Am Ende erhältst du eine Kaufempfehlung. Wie üblich empfehlen wir nicht irgendwas, sondern ein Produkt, das wir selbst ausführlich getestet und für gut befunden haben.

Eine gute Langhantel erfüllt drei Kriterien. Welche das sind, erfährst du jetzt. Wenn du einfach nur nach einer Kaufempfehlung suchst, vorab schon mal unser Favorit: die ATX Eco Bar – Bearing. Weiter unten sagen wir dir, was uns an dieser Hantelstange so gut gefällt.

Belastbarkeit

Langhantelstange gebogen

Langhanteln sind stabile Metallstangen, aber längst nicht alle halten größere Gewichte aus. Billigstangen können schon ab hundert Kilogramm auseinanderbrechen. Aber bei Übungen wie Kniebeugen, Kreuzheben oder Bankdrücken bewegst du dich schnell im dreistelligen Bereich. Wir können deshalb nur davon abraten, eine Langhantel zu kaufen, die nicht mindestens 300 Kilogramm aushält. Prinzipiell gilt aber: Je mehr, desto besser.

Kaufkriterium #1: Die Langhantel soll mindestens 300 Kilogramm aushalten.

30 oder 50 Millimeter

Gewichtsaufnahme 50 30 mm

Es gibt zwei Arten von Langhanteln: Solche mit einer Gewichtsaufnahme von 30 Millimetern und solche mit einer Gewichtsaufnahme von 50 Millimetern. Letztere werden auch Olympiastangen genannt. Hier die einzelnen Maße im Überblick:

TypDurchmesser der GewichtsaufnahmeGriffdurchmesserEigengewicht
30-Millimeter-Stange30 mm30 mm10 kg
Olympiastange50 mm28 mm20 kg

Wir raten dringend zum Kauf einer Olympiastange mit einer Gewichtsaufnahme von 50 Millimetern. Weshalb? Drei gute Gründe:

  • Du kannst sie besser greifen. Der etwas schmalere Griffdurchmesser erleichtert es, die Hantel mit den Fingern zu umschließen. Gerade beim Training mit hohen Gewichten ist das von Bedeutung.
  • Olympiastangen sind stabiler und belastbarer. Diese Hanteln sind speziell für Übungen wie Kniebeugen und Kreuzheben gefertigt und verbiegen sich weniger stark als günstige 30-Millimeter-Stangen. Du wirst übrigens auch kaum eine 30-Millimeter-Stange finden, die mehr als 200 Kilogramm an Gewicht aushält.
  • Der wichtigste Grund: Die Hantelscheiben können sich auf der Olympiahantel frei drehen, da die Gewichtsaufnahmen hier nicht fest mit der Stange verschweißt, sondern über ein Kugellager befestigt sind. Das erleichtert die Ausführung vieler Übungen, zum Beispiel von Kreuzheben und Bankdrücken. Vor allem aber schont es deine Handgelenke – bei vielen Sportlern eine empfindliche Stelle, mit der sie früher oder später Probleme bekommen können.

Kaufkriterium #2: Die Langhantel soll eine Gewichtsaufnahme von 50 Millimetern haben.

Auf die Länge kommt es an

Langhantel Laenge

Auch beim Langhantel-Kauf gilt: Die Länge entscheidet. Denn mit einer zu kurzen Hantel kannst du Übungen nicht ausführen, bei denen du weit greifen musst – etwa Kniebeugen oder Bankdrücken. Außerdem passen kurze Hanteln nicht in Racks und andere Hantelablagen. Die typische Gesamtlänge von Olympiahanteln beträgt 220 cm. In erster Linie aber kommt es auf den Innenabstand an, damit du ausreichend breit greifen kannst und die Hantel auch in dein Rack passt. 120 cm sind hier das Minimum.

Kaufkriterium #3: Die Langhantel soll einen Innenabstand von mindestens 120 cm aufweisen.

Unsere Empfehlung: ATX ECO Bar – Bearing

Wenn du ernsthaftes Krafttraining betreiben willst, dann brauchst du eine hochwertige Langhantelstange. Wir empfehlen dir ein Produkt, das wir selbst ausführlich in unserem Trainingskeller getestet haben: die ATX Eco Bar – Bearing. Sie eignet sich perfekt für Sportler, die im Vergleich zum Training im Fitnessstudio keine Abstriche machen wollen.

Hier die Vorteile der Hantel im Überblick:

  • Deutsche Qualitätsarbeit: Der deutsche Hersteller ATX lässt lässt seine Hantelstangen in einem unabhängigen Prüflabor auf Zugfestigkeit (nach DIN EN ISO 6892-1) und Härte (DIN EN ISO 6508-1) testen. So ist höchste Qualität sichergestellt.
  • Belastbar bis 500 kg: Dank der hohen Zugfestigkeit (185.000 PSI) hält die Stange bis zu 500 kg an Gewichtslast aus.
  • Olympiastange für anspruchsvolles Training: Mit einem hohen Härtegrad und ausreichender Elastizität eignet sich die Stange sowohl für das Fitnesstraining als auch für schweres Krafttraining.
  • Zweifache Griffweitenmarkierung: Dank der Markierungen auf der Stange findest du immer die richtige Griffbreite.
  • Kugelgelagerte Gewichtsaufnahmen: Die frei drehenden Grwichtsscheiben ermöglichen ein handgelenkschonendes Training und korrekte Übungsausführung bei Übungen wie Kreuzheben.
  • Griff-Innenmaß von 131 cm: Mit diesem Griffinnenmaß eignet sich die Stange auch für großgewachsene Sportler mit langen Armen.
  • Geeignet für alle Hantelscheiben mit Bohrung Ø 50/51 mm: Solange der Durchmesser der Bohrung stimmt, passen alle Scheiben auf die Stange.

Es handelt sich um eine Stange aus dem mittleren Preis-Segment, die ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist. Es gibt zwar auch günstigere Modelle, diese erfüllen aber in den seltensten Fällen die oben genannten Qualitätskriterien. Für uns gehören die Stangen von ATX zu den besten auf dem Markt – absolute Kaufempfehlung!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +4 (from 4 votes)
Bild: © Fotolia: kappri | blackday

Be the first to comment on "Kaufberater Langhantel: Erst lesen, dann kaufen"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*