Fitnessstudio-Preise: Was kostet eine Mitgliedschaft?

Wir sagen dir, was Fitnessstudios überlicherweise pro Monat verlangen und wie viel Geld du für eine Mitgliedschaft ausgeben solltest.

Fitnessstudio-Preise: Was kostet eine Mitgliedschaft?

Ein Mitgliedsbeitrag von 2000 Dollar pro Monat? Ein Fitnessstudio in New York hat diesen Rekord aufgestellt. In Deutschland kommst du in jedem Fall günstiger: Die Monatsbeiträge in den hiesigen Fitnessstudios liegen in der Regel zwischen 20 und 60 Euro. Natürlich bestimmt der Preis die Qualität des Angebots: Die günstigen Fitnessstudios bieten oft weniger als die teuren – ganz logisch. Wir sagen dir, was du von Studios in den unterschiedlichen Preisklassen erwarten kannst. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entscheidend.

Die „Discounter“: Unter 25 Euro

Preisklasse 15-25 EuroDie günstigsten Fitnessstudios kosten zwischen 15 und 25 Euro im Monat. Oft wird noch eine einmalige Aufnahmegebühr fällig, die jedoch in der Regel nicht sehr hoch ausfällt. In den meisten Fitnessstudios dieser Preisklasse bekommst du Gerätetraining, Freihanteltraining und Cardiotraining. Einen Wellness-Bereich gibt es zumeist nicht, auch an Kursen (Zumba, Bauch-Beine-Po, …) wird oft gespart. Als Ersatz wird immer häufiger das „virtuelle Training“ angeboten: Bei diesem Kursersatz gibt es keinen Instructor oder Trainer, sondern die Anweisungen kommen vom Band – ein an die Wand geworfenes Video zeigt dir, was du machen sollst.


Das Problem der meisten Fitnessstudios in dieser Preisklasse ist nicht die Ausstattung – die ist fast immer ausreichend bis hervorragend. Gespart wird viel mehr an der Betreuung: An kompetenten Trainern herrscht Mangel, oft ist gar kein Trainer auf der Trainingsfläche zu sehen. Gerade Anfänger haben es hier deshalb schwer.

Die Mittelklasse-Studios: Bis 60 Euro

Preisklasse 25-60 EuroFür einen Betrag zwischen 25 und 60 Euro kannst du schon etwas mehr erwarten als bei den Discountern. Fitnessstudios dieser Preisklasse bieten oft eine bessere Betreuung als die günstige Konkurrenz – weil es mehr Trainer gibt, die sich mehr Zeit für dich nehmen.

Zusätzlich zur Grundausstattung (Hanteln, Geräte, Cardio) verfügen diese Studios zumeist über einen mehr oder weniger großen Wellness-Bereich: In der Regel gibt es zumindest eine Sauna.

Außerdem bieten Fitnessstudios dieser Preisklasse zumeist Kurse an, also zum Beispiel Zumba, Indoor Cycling, Yoga oder Bauch Beine Po. Diese werden von einem Instructor geleitet, der auf eine korrekte Ausführung der Übungen achtet.

Auch hier wird oft eine einmalige Aufnahmegebühr fällig, mehr als 100 Euro sollten es aber nicht sein.

Luxusklasse: Ab 60 Euro aufwärts

Preisklasse 60-100 EuroLohnt es sich, 60 Euro oder mehr für ein Fitnessstudio auszugeben? Oftmals schon. In den Studios dieser Preiskategorie kannst du eine ausgezeichnete Betreuung erwarten: Die Trainer sind gut ausgebildet, immer aufmerksam und hilfsbereit. Sie kontrollieren deine Übungsausführung und helfen dir dabei, dein Training effektiv zu gestalten.

Außerdem verspricht der hohe Monatsbeitrag Exklusivität: Eine ausgezeichnete und verkehrsgünstige Lage, besondere Services und Events sollten im Preis inbegriffen sein. Uns ist noch kein deutsches Fitnessstudio bekannt, in das man sich einkaufen muss wie in einen exklusiven Golfclub. Die Aufnahmegebühr ist in der Regel nicht höher als bei den Mittelklasse-Studios.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Die hier geschilderten Preiskategorien sind lediglich Orientierungshilfen. Wir kennen kompetente und engagierte Trainer, die in Discount-Fitnessstudios hervorragende Zumba-Kurse geben, und Luxus-Fitnessstudios mit Schimmel in der Dusche. Das Preis-Leistungs-Verhältnis variiert von Studio zu Studio und sollte immer individuell überprüft werden.


Doch welches Fitnessstudio kommt für dich in Frage? Wir erklären dir dies im Artikel „Ultimative Anleitung: In 3 Schritten ein gutes Fitnessstudio finden“. Viel Spaß beim Training!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)
Bild: © Uebungen.ws

Be the first to comment on "Fitnessstudio-Preise: Was kostet eine Mitgliedschaft?"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*