Einarmiges Trizepsdrücken am Kabelzug

Benötigtes Equipment:

Kabelzug

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Zielmuskeln:

Trizeps - musculus triceps brachii
Knorrenmuskel - musculus anconaeus

Unterstützende Muskulatur:

Langer radialer Handstrecker – musculus extensor carpi radialis longus
Kurzer radialer Handstrecker – musculus extensor carpi radialis brevis
Ulnarer Handstrecker – musculus extensor carpi ulnaris
Gemeinsamer Fingerstrecker – musculus extensor digitorum
Kleinfingerstrecker – musculus extensor digiti minimi

Weitere Bezeichnungen:

Standing Overhead Triceps Extensions

Erklärung der Übung

Wer eine Abwechslung zum einarmigen Trizepsdrücken mit der Kurzhantel sucht, kann die gleiche Übung auch am Kabelzugturm absolvieren.

Beansprucht werden auch hier der Trizeps (musculus triceps brachii) und der Knorrenmuskel (musculus anconaeus).


Die richtige Ausführung

Greife das Griffstück am Karabiner des Kabelzugs und stelle dich mit dem Rücken zum Zugturm etwa hüftbreit oder im Stemmschritt auf. Du stehst aufrecht mit nach hinten geführten Schultern und nach vorne herausgestreckter Brust. Bilde ein leichtes Hohlkreuz im unteren Rücken und spanne deine Bauchmuskeln an. Deinen passiven Arm stützt du an deiner Hüfte ab und deinen aktiven Arm mit dem Griffstück streckst du nach oben aus, sodass der Oberarm direkt neben deinem Ohr platziert ist.

Du startest die Fitnessübung indem du während deines Einatmens dem Zug am Kabel kontrolliert nachgibst, und den Unterarm hinter den Kopf absenkst. Beachte, dass sich dein Ellenbogen sowie dein Oberarm kaum bewegen sollten, um die Trainingseffekte für den Trizeps möglichst hoch zu halten.

Anschließend streckst du zeitgleich zu deinem Ausatmen den Unterarm wieder gerade nach oben aus, ohne den Arm jedoch vollständig wieder zu strecken. Eine kleine Beugung des Arms schont das Ellenbogengelenk vor der maximalen Belastung des Trainingsgewichts.

Häufige Fehler

Der beliebteste Fehler ist leider das komplette Strecken des Armes nach jeder absolvierten Wiederholung, und damit eine sehr hohe Belastung für die Ellenbogen. Achte wirklich bei jeder Wiederholung darauf, den Arm stets leicht gebeugt zu halten, um dem Ellenbogengelenk nicht dieser Belastung auszusetzen.


Im eigenen Interesse solltest du außerdem auf sämtliche Abfälschbewegungen verzichten. Häufig sieht man Fitnesssportler, die sich mit Unterstützungsbewegungen des Oberarms, des Oberkörpers oder sogar der Beine um ihren Trainingserfolg bei dieser Übung bringen. Wenn die Übung ausschließlich über eine Bewegung des Unterarms erfolgt, ist der Trainingseffekt (Muskelwachstum, Kraftzuwachs) am höchsten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: -54 (from 150 votes)

Be the first to comment on "Einarmiges Trizepsdrücken am Kabelzug"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*