Unterarme

Wenn man von Übungen für die Arme spricht, dann denken viele an Bizepscurls und Trizepsdrücken. An die Unterarme denken sie nicht. Dabei gibt es einige effektive Übungen für die Unterarme. Insbesondere die Unterarm-Curls in den unzähligen Varianten eignen sich dazu, die Unterarme isoliert zu trainieren.

Spezielles und isoliertes Unterarmtraining wird immer wichtiger, da sehr viele Menschen mittlerweile viel Zeit mit dem PC und dem Smartphone verbringen. Leider werden hier über lange Zeiträume hinweg sehr einseitige Mikrobewegungen mit den Händen und Handgelenken ausgeführt. Das Resultat sind dann oft Sehenscheidenentzündungen, Überbeine (Gangilon) und andere Überlastungserscheinungen in den Unterarmen und angrenzenden Gelenken. Gegensteuernd und vorbeugend kann hier ein gezieltes Training der Unterarmmuskulatur Abhilfe schaffen. Auch ein entsprechendes Faszientraining kann hilfreich sein.

Grundsätzlich werden die Unterarme aber durch alle Übungen trainiert, die Griffkraft erfordern. Klimmzüge, Kreuzheben und Kurzhantel-Shrugs sind nur drei Beispiele von vielen. Wem das nicht reicht, der kann eine oder mehrere der unten aufgeführten Übungen in seinen Trainingsplan aufnehmen. Achtet dabei immer auf eure Handgelenke, sie sind empfindlich!

Hammercurls

Benötigtes Equipment: Kurzhanteln
Schwierigkeitsgrad: niedrig

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +449 (from 989 votes)

Reverse-Curls

Benötigtes Equipment: SZ-Stange oder Langhantel
Schwierigkeitsgrad: niedrig

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +62 (from 252 votes)