Rezept: Maghmour

Ein Eintopf aus dem Libanon. Mit unserem Maghmour-Rezept hält die orientalische Küche bei dir Einzug.

Maghmour servierbereit

Maghmour ist ein einfaches libanesisches Gericht aus geschmorten Auberginen, Tomaten, Zwiebeln und Kichererbsen. Es liefert dir jede Menge Vitamine und 32 Gramm Eiweiß pro Portion. Für vegetarische oder vegane Bodybuilder handelt es sich um eine wichtige Proteinquelle, aber auch alle anderen Sportler werden dieses Gericht als willkommene Abwechslung in ihrem Ernährungsplan ganz sicher zu schätzen wissen. Prädikat: Besonders lecker!

Zutaten (für 1 Portion)

Maghmour Zutaten

1 Dose Kichererbsen
1 Aubergine
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g passierte Tomaten
1 Esslöffel Tomatenmark
Saft einer Zitrone
1 Esslöffel getrocknete Minze
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
Zimt, Salz, Pfeffer, etwas Fett zum Anbraten


Benötigte Küchengeräte:

1 große Pfanne, 1 Topf, Knoblauchpresse

Zubereitung

Reis gemäß Packungsbeschreibung in einem Kochtopf zum Kochen bringen.

Kichererbsen in einem Sieb mit Wasser abspülen und beiseite stellen.

Auberginen in kleine Würfel schneiden, mit Salz bestreuen und in einer Pfanne auf mittlerer Temperatur anschwitzen (Auberginen färben sich leicht gelb, bräunlich). Danach die Auberginen vorübergehend aus der Pfanne nehmen, denn jetzt sind Knoblauch und Zwiebel an der Reihe.

Aubergine

Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke hacken. Den Knoblauch ebenfalls schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken, anschließend gemeinsam mit der Zwiebel in der auf mittlerer Hitze vorgewärmten Pfanne anschwitzen.

Zwiebel Knoblauch

Jetzt die passierten Tomaten, das Tomatenmark, die bereits fertigen Auberginen und die Minze hinzugeben. Das Ganze auf schwacher Temperatur ca. 20 Minuten köcheln lassen. Am Ende kommen noch die Gewürze (Kümmel, Zimt, Salz, Pfeffer) und der Zitronensaft hinzu. Nach weiteren 5 Minuten ist das Maghmour fertig.

Mmaghmour in Pfanne

Wir lieben dieses Gericht mit Reis. Alternativ kann man es aber natürlich auch mit Fladenbrot oder anderen Backwaren servieren.

Maghmour Zubereitung

Nährwerte pro Portion

Zutat Fett Kohlenhydrate Eiweiß Brennwert
125 g Vollkorn-Basmati-Reis 2,9 g 94,8 g 9,8 g 459 kcal
265g Kichererbsen 5,8 g 39 g 17 g 318 kcal
1 Aubergine (100 g) 0,2 g 6 g 1 g 25 kcal
1 Zwiebel (100g) 0,2 g 4,9 g 1,2 g 28 kcal
Knoblauch (1 Zehe) 0 g 0,9 g 0,2 g 4 kcal
200 g passierte Tomaten 0,4 g 8 g 2,6 g 52 kcal
Saft einer Zitrone (ca. 30-35ml) 0,2 g 1,2 g 0,2 g 12 kcal
1 Esslöffel getrocknete Minze 0,1 g 0,7 g 0,2 g 4 kcal
10 g Olivenöl (zum anbraten) 10 g 0 g 0 g 90 kcal
GESAMT 19,8 g 155,5 g 32,2 g 992 kcal
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)

1 Comment on "Rezept: Maghmour"

  1. Das Gericht schmeckt hammermäßig aber für eine Person viel zu viel, um auf den Eiweißbedarf zu kommen. Und ich bin keiner, der schnell satt wird.

Leave a comment

Your email address will not be published.


*