Rezept: Bohnendip

Ein leckerer Snack für Fitnesssportler: Unser blitzschnell zubereiteter Bohnendip.

Bohnendip

Unser leckerer Bohnendip ist in 15 Minuten zubereitet. Eine proteinreiche und fettarme Ergänzung zu beispielsweise Süßkartoffelpommes oder Kartoffelspalten. Er eignet sich auch perfekt für Grillpartys oder kalte Buffets.

Zutaten-Bohnendip

Zutaten (für 1 Portion)

Kidneybohnen Dose (400g/265g Abtropfgewicht)
1 Knoblauchzehe
2 cm Ingwer
Saft einer Limette
Salz, Pfeffer


Zubereitung

Zuerst die Kidneybohnen in ein Sieb geben und abwaschen. Die Knoblauchzehe schälen, das Ingwerstück in möglichst kleine Stücke würfeln. Anschließend Öl in einer Pfanne erhitzen.

Den Knoblauch durch eine Presse drücken, anschließend gemeinsam mit dem Ingwer in die erhitzte Pfanne geben. Beides kurz anschwitzen.

Ingwer-Knoblauch-braten

Nun die Kidneybohnen in die Pfanne kippen und gut mit dem Knoblauch und dem Ingwer vermengen. Gemeinsam für einige Minuten braten.

Kidneybohnen-braten

Danach den Pfanneninhalt in einer Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Zuletzt alles mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Wenn der Dip zu breiig ist, noch etwas Wasser hinzugeben und gut untermischen.

Bohnendip-Kartoffelstampfer

Wenn Du keine Stückchen im Dip haben möchtest, kannst du auch einen Pürierstab nutzen.

Der Dip eignet sich für Rohkost wie Sellerie, Karotten oder Paprika und natürlich für Pommes und Kartoffelspalten.

Perfekte Ergänzungen zum Bohnendip:

Nährwerte pro Portion

Zutat Fett Kohlenhydrate Eiweiß Brennwert
230 g Kidneybohnen 1,4 g 23 g 17,3 g 209 kcal
20 ml Limettensaft 0 g 0,3 g 0,1 g 5 kcal
10 g Ingwer 0 g 1,8 g 0,2 g 8 kcal
1 Zehe Knoblauch 0 g 0,9 g 0,2 g 4 kcal
GESAMT 1,4 g 26 g 18 g 226 kcal
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Be the first to comment on "Rezept: Bohnendip"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*